liebes tagebuch, kaffee, stereo.

so, heute ist der zehnte tag am stück spätschicht. ich fühle mich wie ausgekotzt und von einem elefanten in die eier getreten.

aber sonst gehts mir gut, soweit.

ausser, dass ich stress mit meiner süßen habe. ich war seit 3 monaten nicht mehr beim friseur, was ich sonst alle 3 wochen war. sie meint, ich sehe aus wie ein schafsbock, der mit viagra gefüttert wurde. den sinn verstehe ich nicht, aber es muss schon was schlimmes sein.

am wochenende ist hansefest in wesel, geil. da freu ich mich drauf. mit verkaufsoffenem sonntag, essen ala mittelalter. hübsche rapunzels in schicken kostümen und ritter mit eierschutz. da kann man bogen schießen oder brot mit schmalz essen oder so wie ich, eine neue digitalkamera kaufen.

das beste aber ist: ICH HABE FREI! wie geil ist das denn!

schlafen, essen, schlafen, poppen, schlafen, essen….

mein sohn schreit nach seiner 1 liter flasche milch. ich leg sie mal intravenös und für mich schmeiß ich die stereo-kaffee-turbu-maschine an.

denkt dran, lächelfalten sind schöner als sorgenfalten

Advertisements
Veröffentlicht unter tagebuch | Kommentar hinterlassen

Why Social Media Is Reinventing Activism

“If the Internet didn’t exist, Barack Obama would not be president of the United States,” says Ben Rattray, the founder of Change.org. “The fact that the most powerful person in the world wouldn’t be in that position without the Internet and organizing online says something.”

Why Social Media Is Reinventing Activism.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

liebes tagebuch, montag, so ein mist!

das werden wohl die meisten beschäftigen heute denken! stress, druck, müde…pffft.

oh, ich habe frei! ja, an einem montag. wenn ich heute n meinem lieblingskaffee sitze, werde ich an euch mit wohlwollen denken, aber nur kurz, ich muss mich ja entspannen.

was habe ich heute vor? heute muss ich wieder meine anwälte connecten wegen des erben meines vaters. nun ist er ein jahr tod und die sache ist immer noch nicht abgeschlossen. deutsche behörden bremsen alles aus, was sich bewegen möchte.

was sonst? viel improvisation heute.

ach eins noch: ich werde mal schauen, wie die umfragewerte der rechten gruppierungen sich gestalten nach den äusserungen von seehofer und merkel. hier kann man sicherlich bewegung sehen.

Veröffentlicht unter tagebuch | Kommentar hinterlassen

Gen MKP-1 unter Verdacht #depressionen

Paris – US-Forscher haben ein Gen ausfindig gemacht, das möglicherweise eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Depressionen spielt. Die Wissenschafter von der Universität Yale wurden auf das Gen MKP-1 aufmerksam, als sie die DNA von 21 verstorbenen Menschen mit Depression mit dem genetischen Code von 18 Menschen ohne die psychische Erkrankung verglichen.

via Gen MKP-1 unter Verdacht – Mensch – derStandard.at › Wissenschaft.

Veröffentlicht unter medizin | Kommentar hinterlassen

Satyagraha!

 

Der entscheidende Begriff in Gandhis (nicht Ghandi) Philosophie ist Satyagraha. Dabei handelt es sich um ein von Gandhi geschaffenes Kunstwort, welches sich aus den beiden Begriffen Satya und Graha. Satya bedeutet die Wahrheit, das Wirkliche und Ursprüngliche, während Graha ein Verb ist, was so viel bedeutet wie „auf etwas bestehen, beharren”. Satyagraha heißt also wörtlich an der Wahrheit festhalten und bezeichnet in Ghandis Sinn die Kraft der Wahrheit.

In Satyagraha sah Gandhi natürlich auch ein wirkungsvolles Mittel in der politischen Auseinandersetzung: „Doch auf politischer Ebene besteht der Kampf im Namen des Volkes vorwiegend darin, dem Irrtum in Form ungerechter Gesetze entgegenzutreten. Wenn es misslungen ist, dem Gesetzgeber den Irrtum durch Petitionen und dergleichen eindringlich vor Augen zu führen, bleibt einem als einziges Gegenmittel – wenn man sich nicht unterwerfen will -, ihn zu zwingen, die Gesetze aufzuheben, indem man durch Verletzung des Gesetzes eine Bestrafung herausfordert und dadurch selbst Leiden auf sich nimmt. Deshalb erscheint die Satyagraha der Öffentlichkeit weiterhin als ziviler Ungehorsam oder ziviler Widerstand.

„Zivil“ ist in dem Sinne aufzufassen, dass dieses Vorgehen nicht kriminell ist.

Veröffentlicht unter ghandi | Kommentar hinterlassen