Eine indische Region rüstet sich für die Zukunft

Ob in Asien, Afrika oder Lateinamerika: Kleinbauern verdienen oft so wenig, dass es kaum für das Überleben der eigenen Familie reicht. Das ist auch in den Sarwan-Dörfern so. Sechs Stunden Zugfahrt und danach noch eine knappe Stunde Autofahrt von Kolkata (früher: Kalkutta, Anm.d.Red.) entfernt, merkt man hier auf dem Land nicht viel vom Wirtschaftsboom Indiens.

Beim Projektstart besuchte in Sarwan weniger als jedes dritte Kind eine Schule

55 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze, viele gehören Ethnien und Minderheiten an, die schon immer vom Wirtschaftswachstum ausgeschlossen waren. Mehr als die Hälfte der Kinder sind untergewichtig, nur jeder Fünfte kann lesen und schreiben.

via Eine indische Region rüstet sich für die Zukunft | Asien | Deutsche Welle | 14.10.2010.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter welt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s